Volltextsuche: 
(Firmen, Dienstleistungen, Produkte oder Berufe wie z. B: Bank, Buchhaltung, reisen, Mazda, Arzt)

News

Liechtensteinische Neuerscheinungen an der Frankfurter Buchmesse
12. Oktober 2004

Van Eck Verlag präsentiert «Worüber unser Gaumen lacht» und Band 2 von «Winter in Liechtenstein»

Die Frankfurter Buchmesse ist für Verlage ohne Zweifel das wichtigste Marketing-Event im Jahr. Auch für den Triesner van Eck Verlag ist die Präsenz an der weltgrössten Buchmesse unverzichtbar.

Von Günther Fritz

Neben der gigantischen Bücherschau von mehr als 350'000 Titeln dreht sich in den Arbeitszentren und hinter den Kulissen der repräsentativen Messestände von 6'700 Ausstellern alles um das Geschäft rund ums Buch. Während sich die Besucher in den Regalen über Neuerscheinungen und aktuelle Trends informieren, werden an den Tischen in den Ständen und Zentren Verträge abgeschlossen, Verhandlungen vorangetrieben und viele neue Kontakte geknüpft.
Der liechtensteinische Verleger Frank P. van Eck hat auch an der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wiederum zahlreiche Gespräche mit Autoren, Illustratoren, Lektoren, Korrektoren, Vertriebspartnern, Lizenzverkäufern, Buchhändlern und Pressevertretern geführt. «Die Frankfurter Buchmesse ist eine unverzichtbare Plattform für die Weiterentwicklung meines Netzwerkes rund ums Buch, auf das ich als Verleger angewiesen bin», sagte Frank P. van Eck im Gespräch mit dem «Liechtensteiner Vaterland» am vergangenen Freitag anlässlich des Liechtenstein-Tages.

«Worüber unser Gaumen lacht» weckt grosses Interesse

Verleger Frank P. van Eck konnte anlässlich der Frankfurter Buchmesse vom 6. bis 10. Oktober gleich zwei Neuerscheinungen der Öffentlichkeit präsentieren. Das grösste Interesse an seinem Stand habe die von Andrea Kühbacher und Manfred Schlapp herausgegebene Neuerscheinung «Worüber unser Gaumen lacht» geweckt, freut sich der Triesner Verleger. Da die Produzenten der in diesem Kochbuch versammelten literarischen, künstlerischen und kulinarischen «Schmankerln» nicht nur aus Liechtenstein, sondern auch aus der Schweiz, Österreich und Deutschland stammen, komme diesem gastrosophischen Werk eine überregionale Bedeutung zu.

Kunst und Literatur auf gastrosophischer Ebene

«Worüber unser Gaumen lacht» versammelt Leckerbissen, die von über sechzig Dichtern und Künstlern, Gourmets und Haubenköchen angerichtet wurden. Das Buch ist in des Wortes doppelter Bedeutung eine kulinarische Delikatesse. Es ist nicht nur im Wortsinn, sondern auch im übertragenen Sinn eine Delikatesse: Kunst und Literatur geben sich in diesem Buch auf der gastrosophischen Ebene ein Stelldichein. Um nur einige Beitragende zu nennen: Elfie Casty, Markus Sicher, Valentin Landmann, Kaspar Toggenburger, René Düsel, Rolf Hohmeister, Klaus Schatzmann, Martin Real, Norbert Hasler, Dorothea und Peter Goop, Herbert Fritsch, Paul Flora, Leonhard Paulmichl, Günther Schatzdorfer, Gundl und Rudi Hradil, Mario Wirz und viele mehr. Dieses einzigartige Kochbuch, herausgegeben von Andrea Kühbacher und Manfred Schlapp, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Einzigartig: Swarovski- Kristalle auf dem Einband

Die zweite Neuerscheinung, die Frank P. van Eck an die Frankfurter Buchmesse mitbrachte, ist der zweite Band der von Jens Dittmar herausgebenen Anthologie «Winter in Liechtenstein». Mit dem Buchumschlag des ersten Bandes war dem Verleger van Eck eine Welt-Premiere gelungen: Zum ersten Mal in der Geschichte des Buches sind Swarovski-Kristalle auf einem Buchdeckel angebracht. Mit der Swarovski-Kristallapplikation auf dem Buchdeckel von «Winter in Liechtenstein - Band 2» konnte der van Eck Verlag an der Frankfurter Buchmesse das einzige unter 350'000 Büchern präsentieren, das das Auge des Betrachters mit einem Swarovski-Glitzereffekt erfreut.
Gegenüber dem ersten Band von «Winter in Liechtenstein» enthält der zweite mehr Erstveröffentlichungen und Originalbeiträge. Drei Texte stammen aus einem Schreibwettbewerb, der in Zusammenarbeit mit dem «Liechtensteiner Vaterland» veranstaltet wurde. Den ersten Preis bei diesem «Vaterland»-Schreibwettbewerb holte sich Robert Blunder, Vaduz, mit seiner Weihnachtserzählung «Das Geschenk vom Christkind». In dieser Kurzgeschichte geht es um einen Jungen, der zu Weihnachten eine rote Mütze geschenkt bekommt, dank der er nach einem Dachlawinen-Unglück noch rechtzeitig unter Bergen von Schnee herausgezogen werden kann.

Buchübergabe an Robert Blunder in Frankfurt

Dieser erste Preis war mit einem Gutschein für eine Flugreise nach Frankfurt für zwei Personen inklusive einer Übernachtung zum Besuch der Frankfurter Buchmesse dotiert und wurde vom «Liechtensteiner Vaterland» in Zusammenarbeit mit «Check-in Reisen» gestiftet.
Am vergangenen Freitag war es nun so weit: Robert Blunder konnte mit seinem Besuch der Frankfurter Buchmesse im Rahmen des Liechtenstein-Tages seinen ersten Preis einlösen und eines der ersten druckfrischen Exemplare von «Winter in Liechtenstein - Band 2» aus den Händen von Verleger Frank P. van Eck entgegennehmen. Was ist das für ein Gefühl, zum ersten Mal das fertige Buch in Händen zu halten, in dem der preisgekrönte Beitrag enthalten ist? Dazu erklärte Robert Blunder, seit fünf Jahren Professor an der Fachhochschule Liechtenstein: «Die Geschichte wiegt schwerer, liegt gut in der Hand und schmeichelt dem Auge.»

Mit Sabine Bockmühl und Gabi Eberle

Der zweite Band der von Jens Dittmar herausgegebenen Weihnachtsanthologie «Winter in Liechtenstein» enthält als Originalbeiträge auch die im «Vaterland»-Wettbewerb zweitrangierte Geschichte «Nordmann» von Sabine Bockmühl sowie die drittrangierte Geschichte «Das Weihnachtsgeschenk des Bankiers» von Gabi Eberle. «Winter in Liechtenstein - Band 2» ist ab sofort erhältlich.

Quelle: Liechtensteiner Vaterland, Vaduz / Liechtenstein
Link: http://www.vaterland.li


© 2000-2018 IDT Internet Directories Trust reg. - 9492 Eschen - Fürstentum Liechtenstein
Impressum | Sitemap | Werbung

Unsere Partner

Orthopädist/-in
Wir sind das von den Sozialversicherungen anerkannte Fachgeschäft Liechtensteins für Prothesen, Orthesen, Bandagen, Kompressions-Strümpfe, Mass-Schuhe und Schuheinlagen.
www.orthopädie-negele.li
Zahnarztpraxis Dr. N. Meier
Schöne Zähne vermitteln Lebensfreude. Ihre Wünsche stellen wir in den Mittelpunkt unserer Arbeit in einer entspannten, freundlichen Athmosphäre.
www.zahnarzt-liechtenstein.li
Johannes N. Viehbacher
Wir sind spezialisiert im Zivil-, Straf- und Steuerrecht in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.
www.viehbacher.com
Lawenasaal
Der Lawenasaal ist der gemütlichste Festsaal in Liechtenstein. Umgeben von Bergen und der schönen Natur lassen sich hier Anlässe aller Art zelebrieren.
www.lawenasaal.li
Tremaco Trust reg.
Qualität zeigt sich für uns nicht nur in professionellen Finanzdienstleistungen, sondern auch in einer Kundenbeziehung, die auf Vertrauen aufbaut.
www.tremaco.li